Omega 3, Fischöl, oder EPA+DHA?

Fischöl wird aus Fischfleisch gewonnen, aber nicht aus der Leber (Lebertran). Die langkettigen Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA werden sodann aus dem Fischöl durch Mikro-Destillation aufkonzentriert.
Nehmen wir mal an, Sie möchten etwas für Ihre Gesundheit tun. Sie hören von Omega 3 Fettsäuren. Sie kaufen Kapseln mit der Aufschrift “Fischöl”. Gut gewählt? Nicht unbedingt.
Die Angabe “Fischöl” allein genügt nicht. Es geht nicht um ein bischen Fett aus Fischen, sondern um lebenswichtige Bausteine für den Körper. Omega 3 Fettsäuren gibt es viele. Die gesuchten wichtigen Baustoffe sind die langkettigen Fettsäuren EPA und DHA.

Fischöl z.B. aus Makrelen

Wichtig: Bei den Omega 3 Produkten muss man darauf achtet, dass die Menge an EPA und DHA genau in Miligramm angegeben sind. Fischölkapseln ohne genaue Angabe von EPA und DHA bringen nicht den erwarteten Nutzen.

Das Mengenverhältnis von EPA zu DHA spielt nicht so eine grosse Rolle, weil der Körper EPA in DHA umwandeln kann. Die täglich benötigte Dosis hängt davon ab, was Sie erreichen möchten. Für eine Gesunderhaltung des Körpers empfiehlt das BAG (Bundesamt für Gesundheit) eine Tagesdosis von 500 mg EPA+DHA.

Der Nutzen von EPA und DHA

Die vom Bund definierten Beschreibungen der Wirkungen von EPA und DHA sind:

  • Docosahexaensäure (DHA) trägt zur Erhaltung einer normalen Gehirnfunktion bei. (1.)
  • Die Aufnahme von Docosahexaensäure (DHA) durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung der Augen beim Fötus und beim gestillten Säugling bei. (2.)
  • DHA trägt zur Erhaltung einer normalen Sehkraft bei. (1.)
  • Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure (EPA/DHA) EPA und DHA tragen zu einer normalen Herzfunktion bei. (3.)
  • Der Ersatz gesättigter Fettsäuren durch einfach und/oder mehrfach ungesättigte Fettsäuren in der Ernährung trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei.
    • Eine positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 250 mg DHA ein.

    • Eine positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 250 mg EPA+DHA plus zusätzlich 200 mg DHA ein.
    • Eine positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 250 mg EPA+DHA ein.

    EPA heisst Eicosapentaensäure (Eicosapentaenoic Acid) und hat 20 C-Atome und 5 Doppelbindungen. Die letzte Doppelbindung beginnt am drittletzten C-Atom (deshalb Omega 3).EPA

    DHA heisst Docosahexaensäure (Docosahexaenoic Acid) und hat 22 C-Atome und 6 Doppelbindungen. Die letzte Doppelbindung beginnt am drittletzten C-Atom (deshalb Omega 3). DHA

    Produktvergleich

    Der Gehalt an EPA und DHA definiert den Wert eines Omega-3-Produktes. Darum ist es naheliegend, einen Produktvergleich zu machen mit dem Wert “Kosten pro 500 mg EPA+DHA”. Die nachstehende Tabelle zeigt eine Auswahl von gängigen Produkten (Stand 08/2016). Seither hat sich der Markt verändert, das Prinzip ist gleich geblieben. Die Inhaltsstoffe EPA+DHA verändern sich nicht wegen der Etikette.

    Omega 3 500 mg Vergleich 2016-08

    Sie sehen, dass Sie für gleich viel EPA+DHA üblicherweise zwischen CHF 0.50 – 2.00 zahlen. MyGrace Omega 3 sticht da mit Fr. 0.20 woltuend heraus!

    Wieviel kostet eine Tagesdosis von 500 mg EPA+DHA?

    Rechnen Sie:
    1. (mg EPA + mg DHA pro Kapsel) x (Anzahl Kapseln) : 500 = Anzahl Tagesdosen
    2. (Preis der Packung) : (Anzahl Tagesdosen) = Preis pro 500 mg EPA+DHA

    Broschüre Fit mit FettIhr Bonus: Fitt mit Fett

    Das Wissen um Omega 3 Fettsäuren kann man nicht in ein- oder zwei Sätzen zusammenfassen. Aber in dieser kostenlosen und einfach zu lesenden Broschüre (freundlicherweise von Target-media zur Verfügung gestellt) finden Sie den nötigen Informationsreichtum. Die Broschüre können Sie beim Kauf von MyGrace Omega 3 im Shop GRATIS herunterladen.